Herzlich Willkommen

 

Das kleine hoftheater steht fortlaufend im Austausch mit den zuständigen Hamburger Behörden und hält sich an alle Empfehlungen und Maßnahmen nach aktuellem Stand zum Schutz der Gäste und Mitarbeiter.

Deshalb ruht der Spielbetrieb ab dem 14. März 2020 bis auf weiteres. Wir bitten um Ihr Verständnis!



Lasst uns in der Krise stark sein!


Die Proben für „Die Maria und der Mohamed“ sind beendet, das Bühnenbild steht im Keller, die Kostüme hängen in der Garderobe.
 
Wann all dies zum Einsatz kommt, wissen wir nicht!

Wir bitten um Ihre Hilfe:

Auf Anordnung der Gesundheitsbehörde mussten wir ab dem 14. März unseren Spielbetrieb komplett einstellen. Eine sicherlich richtige und vorausschauende Entscheidung, denn die Gesundheit von uns allen ist unser höchstes Gut! Dennoch ist durch diese Maßnahme die Finanzierung unseres Theaters extrem gefährdet. Unverschuldet keine Einnahmen zu haben,  bringt jedes Privattheater binnen kürzester Zeit an den Rand der Existenz. Die allermeisten Kosten laufen unaufhörlich weiter, bevor der erste Euro wieder an der Kasse eingenommen wird. Und keiner weiß, wie lange dieser Zustand anhalten wird. Helfen Sie uns, diese schwierige Zeit zu überstehen! Spenden für unser Theater sind steuerlich absetzbar - unser Spendenkonto: das kleine hoftheater, IBAN: DE52 2019 0003 0050 6932 04.
Herzlichen Dank!

Für bereits gekaufte Karten im April haben Sie folgende Optionen:
 
🙂 - Spenden
 
😐 - Gutschein
 
🙁 - Geld zurück
 
Unsere Abonnenten werden über Ersatztermine gesondert informiert.
 
Das Gastspiel von Gerd Spiekermann wird auf den 27. August 2020 um 19:30 Uhr verschoben. Alle Karten behalten ihre Gültigkeit.
 
Die Termine für den Operettenchor am 16./17.5.2020 bleiben nach heutigem Wissensstand bestehen.
 
Frau Merkel hat gesagt: „Es kommt auf jeden Einzelnen an,
dass diese Krise schnell überwunden wird.“
 
Deshalb machen Sie mit und halten Sie uns die Treue!
 
Bleiben Sie gesund, und bis bald!
 

Warte, bis es dunkel ist

 Für diesen Termin ist keine Buchung mehr möglich.
 
120
191008_KHT_WarteBisEs_RGB_quer
Kategorie
Eigenproduktion
Datum
Sonntag, 9. Februar 2020 16:00
Anzahl Plätze
120
Verfügbare Plätze
Dieser Termin ist leider ausverkauft!
Eintritt:
22 €
Eintritt (ermäßigt):
20 €
Ermäßigung für: Rentner, Schüler, Studenten, Erwerbslose, Schwerbehinderte

Termine vom 10. Januar (Premiere) bis 9. Februar
Krimi von Frederick Knott --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Radiobeitrag von NDR 90,3

Quelle: NDR 90,3

Die Gangster Mike, Carlino und Roat haben es auf eine heroinbefüllte Spielzeugpuppe abgesehen, die der Fotograf Sam Hendrix nichtsahnend nach New York eingeflogen hat. Um an die Puppe zu gelangen, locken die Gangster Sam aus dem Haus und glauben, mit Sams blinder Frau Suzy ein leichtes Spiel zu haben. Doch Suzy ahnt, dass es sich bei Mike und den sonderbaren Besuchern um Betrüger und bei der Puppe um kein gewöhnliches Spielzeug handeln muss. Mit Hilfe der Nachbarstochter Gloria ändert sie die Spielregeln und spielt unter ihren Bedingungen. Sie dunkelt die Wohnung vollständig ab. So ist sie den sehenden Kriminellen überlegen. Ein unerbittlicher Kampf beginnt – auch unter den Ganoven. Der Psychopath Roat meuchelt seine Kumpane. Suzy scheint durch ihren cleveren Trick Oberhand im Todeskampf zu gewinnen.
Doch dann findet Roat eine Lichtquelle...

Regie:
Claudia Isbarn
Claudia
Isbarn
(Vita)

Mit:          
Viktoria Steiber Andreas Püst Ulf Albrecht Lars Klatt Janina Baier Frank Schubert
Viktoria
Steiber
(Vita)
Andreas
Püst
(Vita) 
Ulf
Albrecht
(Vita)
Lars
Klatt
(Vita)
Janina
Baier
(Vita)
Frank
Schubert
(Vita)
 
 

Alle Termine

  • Freitag, 10. Januar 2020 19:30
  • Samstag, 11. Januar 2020 19:30
  • Sonntag, 12. Januar 2020 16:00
  • Freitag, 17. Januar 2020 19:30
  • Samstag, 18. Januar 2020 19:30
  • Sonntag, 19. Januar 2020 16:00
  • Freitag, 24. Januar 2020 19:30
  • Samstag, 25. Januar 2020 19:30
  • Sonntag, 26. Januar 2020 16:00
  • Freitag, 31. Januar 2020 19:30
  • Samstag, 1. Februar 2020 19:30
  • Sonntag, 2. Februar 2020 16:00
  • Freitag, 7. Februar 2020 19:30
  • Samstag, 8. Februar 2020 19:30
  • Sonntag, 9. Februar 2020 16:00