Sei lieb zu meiner Frau

Eigenproduktion
Datum: Freitag, 4. Januar 2019 19:30

Termine vom 04. Januar bis 03. Februar
Komödie von René Heinersdorff  --------------------------------------------------------------

Karl ist Ehemann und Vater, erfolgreicher Zeitungsverleger, knallharter Geschäftsmann sowie begeisterter Besucher klassischer Konzerte. Und er leistet sich mit Sabrina eine Geliebte, sofern sie in seinen Terminkalender passt. Doch eines Tages platzt ein fremder Mann in sein Büro und fordert ihn auf, sich mehr um Sabrina zu kümmern. Der unbekannte Besucher entpuppt sich als Ehemann der Geliebten. Karl, so findet Oskar, beginnt sie nämlich zu vernachlässigen. Er soll die Affäre liebevoller, romantischer und vor allem intensiver gestalten, damit Sabrinas Laune sich auch daheim endlich wieder bessert. Da Oskar droht, Karls Frau Mona zu informieren, beginnt für Karl nun ein Eiertanz zwischen Frau und Geliebter, der ihm zwischen Ammersee, Marrakesch und Istanbul kaum Zeit zum Atmen lässt. Doch anders, als Karl denkt, passen Mona und Sabrina weder in seinen Terminkalender noch in sein antiquiertes Frauenbild und gehen eigene Wege. Auch Oskar hat sich mit seiner Intrige gewaltig überhoben, denn mit einem hat keiner der Herren gerechnet: mit weiblicher Solidarität!

Regie:
Erik Voss
Erik
Voss

Mit:      
Ulf Albrecht Valerija Laubach Norman Deppe Barbara Stieg
Ulf
Albrecht
Valerija
Laubach
Norman
Deppe
Barbara
Stieg

 

Eintritt:
20 €
Eintritt (ermäßigt):
18 €
Ermäßigung für: Rentner, Schüler, Studenten, Erwerbslose, Schwerbehinderte

 

Alle Termine


  • Freitag, 4. Januar 2019 19:30
  • Samstag, 5. Januar 2019 19:30
  • Sonntag, 6. Januar 2019 16:00
  • Freitag, 11. Januar 2019 19:30
  • Samstag, 12. Januar 2019 19:30
  • Sonntag, 13. Januar 2019 16:00
  • Freitag, 18. Januar 2019 19:30
  • Samstag, 19. Januar 2019 19:30
  • Sonntag, 20. Januar 2019 16:00
  • Freitag, 25. Januar 2019 19:30
  • Samstag, 26. Januar 2019 19:30
  • Sonntag, 27. Januar 2019 16:00
  • Freitag, 1. Februar 2019 19:30
  • Samstag, 2. Februar 2019 19:30
  • Sonntag, 3. Februar 2019 16:00