Annic-Barbara Fenske erhielt Ihre künstlerische Ausbildung in Hamburg an der Stage School und in Los Angeles.
Sie war in zahlreichen Produktionen auf vielen Bühnen Deutschlands zu sehen, u.a. am Hamburger St. Pauli Theater, im TIPI in Berlin, im Alten Schauspielhaus in Stuttgart u.a. in „Cabaret“ und „Kiss me, Cole“ und im Theater am Goetheplatz in Bremen in „Swinging Berlin“. Das Hamburger Publikum kennt Annic vor allem als Darstellerin in mehreren Produktionen des Schmidt Theaters und Schmidts Tivolis u.a. als Lisa in „Heiße Ecke“ und 13te Fee in „Es war einmal - 7 auf einen Streich“ sowie aus der Uraufführung des „Der Räuber Hotzenplotz“ und „Die Weihnachtsbäckerei“.
Gedreht hat sie für TV u.a. mit Dieter Wedel, Martina Allgeyer und Stefan Krohmer und war in vielen internationalen Werbefilmen u.a. für VW, Aktion Mensch und Die Glücksspirale zu sehen. Neben ihrer Tätigkeit für Bühne, Film und Fernsehen arbeitet Annic auch als Coach, Autorin, Synchronsprecherin und Singer-Songwriterin.
Im kleinen hoftheater spielte sie zuletzt Vera Ratow in „5 Frauen und ein Mord“. Nun freut sie sich, die großartige Callas zu verkörpern.