Claudia Isbarn  gründete 1985 zusammen mit Petra Behrsing das kleine hoftheater. und sorgt seitdem als kaufmännische Leiterin dafür, dass das Theater wirtschaftlich auf solider Basis steht.
Viele große Rollen hat sie auf der hoftheater-Bühne gespielt: „Shirley Valentine oder die heilige Johanna der Einbauküche“, „Meine tolle Scheidung“ oder als Hildegard Knef in „Der Teufel und die Diva“, und demnächst die Maria in „Die Maria und der Mohamed“. Als Regisseurin inszeniert sie am liebsten klassische Komödien  oder  spannende Krimis – „aber nur mit viel Blut !!!“